Teckeltag 2013

1998 gründeten 40 Teckelfreunde die Gruppe Hochwald / Saar mit der Absicht, formvollendete und leistungsstarke Teckel zu züchten und die dazu notwendigen Ausstellungen, Prüfungen und Vorbereitungslehrgänge anzubieten.

Innerhalb der letzten 15 Jahre ist die Mitgliederzahl auf 95 Personen angewachsen und hat uns damit zur zweitstärksten Gruppe im Saarland gemacht.

Von Anfang an wurden wir von der Stadt Wadern mit einem Übungsgelände unterstützt, wobei wir seit 2006 über eine neue, sehr schöne Anlage mit Teich und Clubhaus verfügen und somit eine Reihe von Gästen dort willkommen heißen durften.

Außer den jährlichen Lehrgängen für die Begleithundeprüfung und jagdliche Prüfungen halten wir im Rahmen unseres sommerlichen Teckeltages eine Zuchtschau ab, die von einer Hundesegnung und dem von uns ins Leben gerufene ‚Saarländische Dackelrennen’ herrlich umrahmt wird.

 

Zu unserem 15. Jubiläum legten wir uns dazu in diesem Jahr besonders ins Zeug und so kam der 04. August 2013, der große Tag. Das Wetter meinte es mal wieder fast zu gut mit uns. Unser Gelände hatten wir mit Zelten, Pavillons und zahlreichen Bierzeltgarnituren ausgestattet. Die Tombola war großzügig von saarländischen Unternehmen unterstützt und enthielt 400 interessante Preise, wie z.B. 5 Tagesreisen nach Paris, ein Peugeot CC 308 mit Benzin für 500 km fürs Wochenende, mehrere Schmuckstücke und Uhren, ein großer Kugelgrill, sowie weitere wertvolle Gegenstände. Wie immer war der Tag sehr familienfreundlich gestaltet, wobei sich die Kinder am Bastel- und Maltisch beschäftigten und sich danach auf der KNAX-Hüpfburg austoben konnten. Auch beim Junior-Handling hatten sie riesengroßen Spaß. 

Ganz begeistert waren unsere Gäste von der Bilderausstellung einer örtlich ansässigen Malerin, die ihre Bilder ausstellte und den Besuchern die Möglichkeit gab, ihren ‚Liebling‘ von ihr malen zu lassen.

 

Zur Zuchtschau war als Richter Herr Werner Walter eingeladen, der 14 Teckel begutachtete. Ihm zur Seite stand die Richteranwärterin Frau Judith Köllen. Schönster Hund der Schau war in diesem Jahr der Rauhhaar-Rüde Edgar von den Hohen Buchen, Besitzer Herr Helmut Hautz, 66538 Neunkirchen. Zweitschönster wurde der Langhaar-Zwergteckel Ronny von der Humboldtruh, Besitzer Inge Gottfreund aus Saarbrücken. Der schönste Veteran, mit acht Jahren, wurde Quadriga von der Humboldtruh, von Jürgen Becker aus Trier.

Nach dem Richten konnten die Teckelbesitzer ihre Hunde zum „15. Saarländischen Dackelrennen“ anmelden. Ein separates Rennen wurde ebenfalls für andere Rassen veranstaltet

 

Um die Mittagszeit sorgte unser Grillteam für das leibliche Wohl mit ausreichend Grillgut und in einem weiteren Zelt konnten die Besucher sich am reichhaltigen Salatbüfett bedienen. Im Clubhaus selbst war der Getränkeverkauf, sowie die Kaffee- und Kuchentheke. Das Kuchenbüfett war wieder einmal von den Mitgliedsfrauen an Selbstgebackenem nicht zu überbieten.

 

Als festen Bestandteil in unserem Programm war gegen 14.30 Uhr die Hundesegnung, die von Herrn Kaplan Josef aus Indien vorgenommen wurde. Er hatte alle Hände voll zu tun, die über 200 Hunde zu segnen, bevor es dann zum traditionellen Dackelrennen ging. 36 Hunde gingen an den Start und versuchten mit viel Eifer auf der ca. 300 m Strecke den ‚Fuchs‘ zu fangen. Jeweils zwei Hunde gingen an den Start, die von Frauchen oder Herrchen und dem tobenden Publikum lauthals angefeuert wurden. Einige Vierbeiner, die das Spiel schon kannten, versuchten die Strecke abzukürzen, aber die Richter mit den Stoppuhren passten gut auf. Der Sieger war Arthos mit 21,66 Sek., gefolgt von Wilma mit 22,44 Sek. und als Dritter konnte Lilly aufs Sieger-Treppchen stürmen. Den Streckenrekord brachte der Münsterländer Celly, er schaffte es in 19,69 Sek. Für alle drei Sieger gab es zur Belohnung Leckerli-Tüten und für die Besitzer eine Sektdusche. Die Vierbeiner konnten sich nach den Rennerfolgen in dem schönen Vereinsteich abkühlen.

 

Der 1. Vorsitzende, Herr Klaus Peter Weber, unterstützt von der Glücksfee Frau Karin Schuster, zog die Losnummern für die Sonderpreise und übergab diese an die glücklichen Gewinner.

Das Saarländische Fernsehen filmte alle Aktivitäten von diesem Tag und strahlte den Beitrag im Aktuellen Bericht noch an diesem Abend aus. Für die Teckelei war dies eine super Werbung.

 

So klang der schöne Tag für alle harmonisch aus und trotz der vielen Arbeit freuen wir uns auf nächstes Jahr.